Wandertipps:

Aktivitäten rund um die Körner-Hütte findest du auf www.alpenvereinaktiv.com

Einen tollen Ausblick über den Vorderen Gosausee und das Lammertal hast du vom Angerstein (2108 m), der Schwindelfreiheit voraussetzt sowie vom Große Donnerkogel (2054 m), auf den auch ein Klettersteig führt. Gehzeit Angerstein ca. 1 1/2 Stunden, Gehzeit Großer Donnerkogel ca. 2 Stunden.

Zwischen den beiden wartet der Strichkogel  (2034 m) auf dich, Gehzeit ca. 1 1/2 Stunden.

Zur Gablonzer Hütte (1522 m) gehst du über den Austriaweg 611 für ca. 1 1/2 Stunden. Hier hast du vom Törleck (1618m) einen schönen Ausblick über den Vorderen Gosausee, den Gosaukamm und den hohen Dachstein.

Bei der Hofpürgelhütte (1705 m) findest du einen Klettergarten. Gehzeit ca. 2 1/2 Stunden. An Regentagen können in der Hütte Indoor-Boulder- und Kletterwände genützt werden.

Ein Geheimtipp ist der Kamplbrunn, an dem du mit etwas Glück, Gams- und Murmeltiere im Eiskar beobachten kannst. Von der Körner Hütte aus wandert ihr über den Arnoweg. Die Gehzeit ca. 3 Stunden zur Kamplbrunnspitze (2190 m), von wo du einen ausgezeichneten Blick auf die Bischofsmütze hast. Das letzte Stück von der Hofpürglhütte auf den Gipfel erfordert gute Trittsicherheit.

In der Region gibt es lohnenswerte Weitwanderwege mit abwechslungsreichen Landschaften, tollen Ausblicken und schöner Flora und Fauna zu sehen:

Der SalzAlpenSteig Weitwanderweg verläuft von Bayern über Salzburg bis nach Oberösterreich, 230 km Weitwanderweg in 18 Tagesetappen. Die beste Wanderzeit ist Mai – Oktober, die Wanderwege sind moderate Mittelgebirgswege. http://www.salzalpensteig.com/allgemeine-informationen.html

Auf der Via Alpina ist grenzüberschreitendes Wandern von Frankreich über Schweiz, Liechtenstein, Deutschland Österreich und Italien möglich. Der Violette Weg bietet sich zur Erkundung der östlichen Kalkalpen, von den Karawanken bis in das Allgäu an, und führt von der Bergstation Gosaukammbahn kommend nahe der Körner Hütte vorbei in Richtung Hofpürgelhütte. http://www.via-alpina.org

Der Weg des Buches ist ein alter Pilgerweg, man folgt den alten Spuren von Bibelschmugglern und Geheimprotestanten. Alle Wege sind Teil des Projekts European Cultural Routes of Reformation, er beginnt in Deutschland und führt nach Slovenien. http://www.wegdesbuches.eu